Instagram schaltet bald Werbung für seine Nutzer

Instagram der Fotodienst, welcher letztes Jahr für eine Milliarde Dollar, vom größten sozialen Netzwerk der Welt gekauft wurde, ist zwar unter Nutzern sehr beliebt allerdings nicht besonders rentabel. Das soll sich nun ändern. Denn der Fotodienst soll bald Werbung integrieren.

Instagram hat sich als soziales Netzwerk integriert

War Instagram in seinen Anfängen vor allem in Amerika bekannt, sind mittlerweile Nutzer aus der ganzen Welt bei dem Fotodienst registriert. Auch in Deutschland ist der Fotodienst sehr beliebt, was unter anderem auch an der einfachen Bedienung liegt. Es wird ein Foto mit einem Smartphone gemacht und dann über den Fotodienst mit einem Filter versehen. Anschließend kann dem Bild einen Titel gegeben werden und Hashtags können hinzugefügt werden, um das Bild für andere Nutzer auffindbar zu machen. Dann wird es hochgeladen und Freunde sehen das Bild im Stream, können es liken und kommentieren. Vor ein paar Monaten integrierte Instagram auch die Videofunktion. Dadurch können Nutzer Videos von 15 Sekunden hochladen. Vor allem bei weiblichen Nutzern ist der Fotodienst sehr beliebt.

Instagram muss Einnahmen generieren

Auch wenn Instagram bei vielen Nutzern sehr beliebt ist. Es generiert keine Einnahmen, denn die Nutzung ist kostenlos und es ist werbefrei. Und genau das soll geändert werden. Am Anfang wird das noch in den USA getestet werden. Das bedeutet, dass Nutzer zwischen den normalen Beiträgen auch beworbene Beiträge sehen werden. Diese Beiträge können ausgewählte Unternehmen veröffentlichen. Die Kennzeichnung dieser Beiträge wird durch einen blauen Pfeil und dem Begriff "Sponsored" deutlich. Allerdings geht Instagram sehr behutsam vor. Am Anfang werden Nutzer eine Werbebotschaft sehen, damit diese einen Eindruck von der Werbung bei Instagram gewinnen können. Dabei versucht Instagram das Feedback seiner Nutzer zu verwenden. Denn Nutzer können angeben, warum Ihnen die Werbung nicht gefallen hat. Instagram setzt dabei auf die Daten seiner Nutzer von Facebook. Zusätzlich dazu werden "Gefällt mir" Angaben und Kommentare benutzt um die Werbebotschaften besser in den Fotodienst zu integrieren. Ziel dieser Maßnahme soll sein, dass die gezeigten Werbebotschaften einen Nutzen für die Nutzer haben.

Folgen Sie uns auf unseren Social-Media-Profilen

Sometoo® ist eine registrierte Marke der Social Communication Center GmbH & Co. KG

Schreiben Sie uns